Die Kunst zu kreativ zu sein

Wenn wir Kleinkindern ein Blatt Papier und ein paar dicke Djeco Stifte an die Hand geben, kommt bei den ersten Versuchen im Alter von circa 2 Jahren erst einmal ein wildes Gekritzel dabei herraus. Das ist eine unglaubliche Sache für ein Kind, denn für das Kind ist es erst einmal eine Errungenschaft, dass man sich anders als mit Worten ausdrücken kann. Es hinterlässt eine eigene Spur in der Energie zum Ausdruck kommt. Auch das Prinzip von Ursache und Wirkung wird erfasst... das ist ein erster großer Schritt. Das nichts zu erkennen ist, ist unwichtig. Je mehr das Kind lernt den Stift zu halten und seine Bewegungen zu koordinieren, desto geordneter wird die Spur. Dicke und dünne Striche wechseln sich ab und die ersten Formen werden sichtbar, Kreise, getrennte Linien und getrennte Farben. So indiviuell wie jeder kleine Mensch sich entwickelt und je nachdem welches Temperament ihn antreibt, werden auch die Bilder ausfallen. In der Kritzelphase zwischen dem ersten und dritten Lebensjahr gibt es weder einen Unterschied von Oben und Unten, noch ist es ersichtlich ob die Bilder von einem Jungen oder Mädchen gezeichnet werden.

Irgendwann nach dem dritten Lebensjahr werden die ersten "Kopffüssler" entstehen. Figuren die aus einem großen Kopf mit großen Augen und Ohren bestehen und dann eben Arme und Beine haben. Der Rumpf ist meist noch nicht erkennbar. Jetzt ist es an der Zeit Kindern auch mal Fingerfarben, oder weiche Kreiden in die Hand zu geben, damit auch Farben ausprobiert werden können. Oft besteht ein ganz natürlicher Drang Kontraste aneinander zu stellen - Grün/Gelb - Rot/Blau... meist entseht eine echte Farbexplosion. Ab dem vierten Lebensjahr entsteht etwas mehr Ordnung im Bild, es werden einzelne Figuren sichtbar, wenn Sie Ihr Kind fragen was es da gemalt hat, wird es bestimmt erklären was es ausdrücken möchte. Circa ab dem fünften Lebensjahr beginnt die Erzählphase und hier werden die wichtigen Details besonders detailreich und große gemalt, alles nebensächliche wird nur so lange gemalt wie die Lust am malen erhalten bleibt. Irgendwann im Laufe der nächsten 1 bis 2 Jahre kommen immer mehr Details auf das Bild. Es wird immer realistischer und oft werden Wünsche zum Ausdruck gebracht. Idealbilder sind für Mädchen wichtiger, wie zum Beispiel eine Prinzessin im schönen Kleid, oder ein Mädchen auf einem Pferd, für Jungs steht eher eine Handlung im Vordergrund - Ritter die kämpfen, Raketen oder Flugzeuge die fliegen.

Es ist eine spannende Reise die Kinder mit ihrem eigenen künstlerischen Ausdruck beginnen. Wir als Eltern können Sie nur ermutigen die Reise zu beginnen und Ihnen die nötigen Utensilien an die Hand zu geben. Mit DJECO haben wir einen Hersteller an der Hand der Kindern sehr viele unterschiedliche Angebote macht unterschiedliche Techniken und Bildformen zu entwickeln. Aber auch Hersteller wie Makii oder Moulin Roty haben interessante Ansätze entwickelt,  um die Kreativität Ihrer Kinder zu fördern und für kreative Beschäftigung zu Hause zu sorgen. Zauberhafte Malbücher die mit Stickern zusätzlich gestaltet werden können und so können kleine Geschichten im Kopf von Kindern entstehen. Riesenausmalbilder können an die Wand geheftet werden und zu einem Familienprojekt werden... jeder darf mal, der Topf mit Farben steht immer dabei. Lassen Sie sich inspirieren und ermutigen Sie Ihre Kinder sich bildlich auszudrücken, denn jedes Bild ist schön!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.