Spiel: Cacophony von DJECO

24,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 2 -3 Werktage

Dieses Produkt wird nicht mehr nachbestellt.
  • DJ08436
  • 3070900084360
  • DJECO
  • 5 verfügbar » Nachbestellzeit: 14 Tage
  • 4 - 8 Jahre
Wird oft zusammen gekauft

Preis für alle: 59,45 € *

 

Lustiges Kooperationsspiel von Djeco. Der Spieler kann sich nur an den Tiergeräuschen... mehr
Produktinformationen "Spiel: Cacophony"
Lustiges Kooperationsspiel von Djeco. Der Spieler kann sich nur an den Tiergeräuschen orientieren, die seine Mitspieler nachahmen. Das Djeco Spiel Cacophony ist ein irrwitziges Spiel mit einer Spaßgarantie. Angefeuert durch die Rufe der anderen Spieler, muss der Spieler mit den verbundenen Augen, die hilflose Katze vom Baum herunter holen und nach Hause bringen. Ein Spiel, bei dem Kooperation, Gedächtnis und Geschicklichkeit gefragt sind.
 
Spieldauer: ca. 10 Minuten
Größe: 30 x 28 x 4 cm
Alter: ab 4 Jahre
Anzahl Spieler: 2 - 5
 
Achtung!: Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren. Verschluckbare Kleinteile. Erstickungsgefahr.
 
Spielregel
 
Ziel des Spiels:
Angefeuert durch die Rufe der anderen Spieler, muss der Spieler mit den verbundenen Augen
der Katze vom Baum herunter helfen und nach Hause gehen.
Inhalt:
1 Spielbrett, 12 Bäume (bestehend aus einem Holzstamm und einer Blätterkarte),
1 Hauskarte, 1 Katzenkarte, 10 Tierkarten, 1 Augenbinde, 1 Figuren-Stab
Spielvorbereitung:
• Das Spielbrett wird in die Mitte des Tischs gelegt.
• Die Baumstämme werden auf die dafür
vorgesehenen Stellen gesetzt.
• Die Blätterkarten und die Tierkarten
werden gemischt und verdeckt neben
das Spielbrett gelegt.
Spielablauf:
Der jüngste Spieler beginnt.
Er nimmt die ersten 4 Karten vom Stapel der Tierkarten und legt sie in beliebiger Reihenfolge
an die einzelnen Seiten des Spielbretts.
Er beobachtet die Karten aufmerksam, um sich zu merken, wo sie liegen, dann setzt er die
Augenbinde auf. (Bei jeder neuen Spielrunde übernimmt ein neuer Spieler diese Rolle).
Die anderen Spieler verteilen sich heimlich und in beliebiger Reihenfolge die Rufe der
4 Tiere, die an den 4 Seiten des Spielbretts liegen.
• Bei 2 Spielern: Der 2. Spieler imitiert die
4 Rufe der Tiere, die ausgelost wurden.
• Bei 3 Spielern: Die anderen beiden Spieler
imitieren jeder 2 Rufe.
• Bei 4 Spielern: 2 Spieler imitieren einen Ruf
und der 3. imitiert 2 Rufe.
• Bei 5 Spielern: Die 4 Spieler imitieren jeder
einen Ruf.
Dann legen die Spieler die Hauskarte an den Rand des Spielbretts auf eine Stelle, die sie gemeinsam
heimlich aussuchen, ohne dass der Spieler mit den verbundenen Augen sie sieht.
ann legen sie die Blätterkarten auf die Baumstämme, von Platz Nr. 1 bis
Platz Nr. 12.
Auf eines der Blätter ist eine Katze gemalt: Die Katzenkarte wird auf diese
Blätterkarte gelegt.
Dann wird die Figur in die Mitte des Spielbretts gestellt (auf die dafür
vorgesehene Stelle) und man führt die Hand des Spielers mit den verbundenen
Augen, damit er sie findet.
Der Spieler mit den verbundenen Augen bewegt die Figur auf dem
Spielbrett in die jeweilige Richtung, geleitet von den Tierrufen, die die
anderen Spieler nachahmen. Diese Rufe entsprechen den „Tiere" am
Rand des Spielbretts. Jeder Spieler darf nur die Rufe nachahmen, die
der Karte/den Karten entsprechen, die ihm ausgeteilt wurde/wurden.
Wenn sich zum Beispiel die Karte „Ruf" rechts von der Figur befindet, und der Spieler mit
den verbundenen Augen den Entenruf hört, muss er die Figur nach rechts schieben.
Hinweis 1: Es ist den Spielern verboten, miteinander zu reden und den Spieler anders als
durch die Rufe, die seinen Karten entsprechen, zu leiten.
Hinweis 2: Durch ein schnelleres Tempo ihrer Rufe können die Spieler dem Spieler mit den
verbundenen Augen zu verstehen geben, dass er sich schneller in die gewählte Richtung
bewegen kann.
Hinweis 3: Indem sie den Ruf ändern, geben sie dem Spieler zu verstehen, dass er die
Richtung wechseln muss.
Hinweis 4: Wenn die vom Spieler mit den verbundenen Augen gewählte Richtung nicht
dem nachgeahmten Ruf entspricht, können die Spieler, um ihn auf diesen Fehler aufmerksam
zu machen, einen besonderen Ruf nachahmen: Das Iahen eines Esels.
Hinweis 5: Damit der Spieler sich diagonal bewegt, können die betroffenen Spieler
gleichzeitig zwei Rufe nachahmen.
Wenn der Spieler den Baum umwirft, auf dem sich die Katze befindet: Bravo! Die anderen
Spieler miauen, um es ihm mitzuteilen, dann legen sie die Katze beiseite und das Spiel geht
weiter: Der Spieler muss nun die Figur so schnell wie möglich zur Hauskarte bewegen.
Hinweis:
Wenn der Spieler einen 1. Baum ohne Katze umwirft, kann er ohne Strafe weitermachen.
Spielende:
Alle Spieler gewinnen, wenn der Spieler das Haus erreicht (nachdem er der Katze vom
Baum geholfen hat).
Alle Spieler verlieren wenn:
• Der Spieler mit den verbundenen Augen einen zweiten Baum ohne Katze umwirft.
• Der Spieler mit den verbundenen Augen den Wald (das Spielbrett) verlässt, ohne zum
Haus zu gehen.
Version für jüngere Spieler
Das Spiel gilt als verloren, wenn er einen dritten Baum ohne Katze umwirft.
Man kann auch die Anzahl der Bäume verringern.
Weiterführende Links zu "Spiel: Cacophony"
Zuletzt angesehen